Björn freitag und frank buchholz. Lecker an Bord 2019: Kulinarische Bootstour mit Björn Freitag und Frank Buchholz

Lecker an Bord

björn freitag und frank buchholz

In diesem Sommer schippern sie über die Weser von Beverungen über Höxter, Hameln und Vlotho bis nach Petershagen. Die Regisseurin Andrea Ahmadi und ihr Team im Studio sorgen dafür, dass das Essen und jedes einzelne Salzkorn lecker ins Bild kommen. Von dem werden die schönsten und größten Blätter blanchiert. Die 65-Jährige lädt den Sternekoch in ihr Backhaus ein, welches sie mit ihrer Familie vor 24 Jahren gebaut hat. Die macht er mit Wirsing und mit einer Überraschung drin: Fetakäse.

Next

Lecker an Bord 2019: Kulinarische Bootstour mit Björn Freitag und Frank Buchholz

björn freitag und frank buchholz

Raus aus dem Alltagstrott, ab in die schöne Heimat - die Leidenschaft für die regionale Küche und gutes Essen ist natürlich mit an Bord. »Heute machen wir ein Roggenmischbrot«, sagt Margarete Klemme. Später besuchen die Sterneköche noch den Forellenhof Lippe in Dörentrup und holen Gemüse vom Solawi-Dorfacker in Langenholzhausen. Björn Freitag steuert derweil die biologische Station Minden-Lübbecke an, wo schottische Hochlandrinder mit geschwungenen Hörnern weiden. An mehreren Abenden im Monat kochen Buchholz und seine Gäste vier-Gänge-Menüs, das gemeinsame Essen an der großen Tafel bildet stets das große Finale. Falls JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert wurde, ändern Sie dies bitte über das entsprechende Einstellungs-Menü Ihres Browsers.

Next

Einfach und köstlich

björn freitag und frank buchholz

Dirk Böckenhoff spricht mit Buchholz über Freitag Ganz anders Frank Buchholz: Der Dortmunder schaut nicht nur kurz in der Altstadt vorbei, ihn zieht es auch zu einem Jugendfreund von Björn Freitag. Vielleicht hatten Händler einzelne Kräuter auch schon vorher an den Niederrhein gebracht. Im vorigen Jahr haben sie die regionalen Spezialitäten entlang des Wesel-Datteln-Kanals und des Mittellandkanals erkundet. Als umtriebiger Koch war er dabei auch im Vox Kochduell zu sehen und lehrte als Dozent für Essen und Kunst an der Frankfurter Schillerschule. Er besuchte an der Gasselstiege die Ölmühle von Mira Schönefeld und die Finne-Brauerei im Kreuzviertel. Die schönen Räume jeweils über dem Restaurant, mit ihren freigelegten Holzbalken und den dicken, alten Holzdielen bieten ein einzigartiges Ambiente aus Neuem und Traditionellem. Nur vier Kilometer weiter entdeckt er den Gemeinschaftsgarten Tausendschön von Elisabeth Schmelzer.

Next

Björn Freitag und Frank Buchholz

björn freitag und frank buchholz

Das Boot legt immer wieder an, um an Land alles zu finden, was selbst angebaut, selbst gezüchtet oder selbst gemacht wird. Zum Finale ging es schließlich in den Hafen von Dortmund - ins Herz der Heimatstadt von Frank Buchholz. Beide sind im Ruhrgebiet groß geworden: Björn in Dorsten am Wesel-Datteln-Kanal und Frank in Dortmund am Dortmunder-Ems-Kanal. In Xanten besorgen sie sich nicht nur die Kräuter für die Sauce, sondern auch Fleisch und Mehl für einen Burger sowie Mohn für einen Kuchen. Aber genauso schmeckt es am leckersten, findet Spitzenkoch Björn Freitag. Dieses Mal durfte der Münsteraner nicht nur den Anlegeschluck servieren, sondern auch beim Gemüseputzen assistieren. Freitag unterwegs in Dorstens Umgebung Im Laufe der Sendung, die am 2.

Next

Björn Freitag und Frank Buchholz im TV

björn freitag und frank buchholz

Hier kann er in Ruhe immer wieder tolle Speisen zubereiten und sich Zeit nehmen, alles gut zu erklären. Das können Landwirte, Gärtner, Viehzüchter sein, aber auch Privatleute. Die Köche radelten kreuz und quer durch Münster, wobei Buchholz früh morgens auf dem menschenleeren Prinzipalmarkt unterwegs gewesen sein muss. Die beiden Spitzenköche starten mit einem raffinierten Rote-Bete-Salat mit Matjes. Diesmal waren beim vierten Stopp Münster und Umgebung an der Reihe. Die beiden Spitzenköche starten mit einem raffinierten Rote Bete Salat mit Matjes. Als Ziele rund um die Bootsstationen besuchen sie z.

Next

Einfach und köstlich: Futtern wie bei Muttern

björn freitag und frank buchholz

Kapitän Heinz Dieter Fröse schippert sie auf dem Hausboot Una One über die Kanäle entlang der Römerroute. Der Gartenkünstler zeigte ihm, wo der schönste Rotkohl wächst und wie ein Kohlkopf prima in einer Waschmaschinentrommel unter der Erde gelagert werden kann. Hier kann er in Ruhe immer wieder tolle Speisen zubereiten und sich Zeit nehmen, alles gut zu erklären. Dabei hält das Schiff immer wieder an, damit die Köche an Land die Zutaten für ihr Essen bekommen. Weiter ging es dann über den Dattel-Hamm Kanal ins nördliche Ruhrgebiet. Grundlage ihrer Rezepte ist eine Liste mit gängigen Nahrungsmitteln, die praktisch jeder zu Hause hat.

Next