Mann im kleid story. Caroline / Teil 1

Jonas war im Kleid in der Schule! #Gender

mann im kleid story

Ich dachte zwar etwas komisch für eine allein stehende Frau. Ich entfernte ihr einen Ohrenstöpsel und fragte noch mal nach dem Schlüssel, aber die schüttelte den Kopf. Immer wenn ich meinen String anfasse, zieht dieser sich zusammen und ich kann ihn nicht ausziehen. Das ist doch mal eine schön Sauerei! Mir geht es beim Tragen eines Rockes nur um die damit verbundenen Emotionen im Sinne von Gefühl. Dann nahm sie das Vorderteil ,zog es durch meine Beine nach oben und legte es auf meinem Bauch ab.

Nächster

Von Freundin ins Kleid gezwungen

mann im kleid story

Dann baden wir endlich, an einer tiefen Stelle im Bach, alle nackt ins Wasser. Danach Haare föhnen, schminken, zurück im Zimmer suchte ich mir ein schönes Kleid aus während mein Mann mir vom Bett aus zuschaute. Anne beobachtete jeden meiner stöckelnden Schritte und frage mich kurz vor der Mittagspause, wie es denn sich mit solch hohen Absätzen lauf ließe, da sie noch nie mehr als 5cm von ihrer Mutter aus tragen durfte. Ah stöhnte Claudia in Ihren Knebel. Was hat dein Leben denn noch für einen Sinn? Schließe bitte die Tür, und lege diese Bitte jetzt an. Nachts um 11Uhr und um 3 Uhr kam sie nochmal wieder.

Nächster

Meine Geschichte

mann im kleid story

Vor mir stand ein großes Schiff,dass uns nach Caen bringen sollte. Corinna mußte ihr erzählen wie sie dazu gekommen war, was die Chefin natürlich amüsierte. Nach der Morgentoilette wurden wir eingekleidet. Bei mir ging es dann etwas schneller, wobei die junge Verkäuferin, sie hieß übrigens Corinna, sich meine Sicherungskonstruktion auch genau ansehen wollte. Damit Ihr bis dahin aber nicht so langweilig sei und sie nicht nur zusehen müßte, wie sich andere vergnügen, sollte ich sie im Spielzimmer auf der Liege festmachen. In der Eingangshalle kam uns Mr McWelling,der Ehemann meiner Mutter,entgegen.

Nächster

Geschichte die mir passierte

mann im kleid story

Ich explodierte erneut, sie machte weiter. Ich habe ein Häuschen hier im Wald. Ich war irgendwie erleichtert als die Tür wieder zu war. Von oben wurde ein Bügel über de Kopf geklappt und von unten ein Gurt durch den Schritt mit dem Bügel verbunden. Auweia dachte Claudia jetzt funktioniert das Ding ja richtig.

Nächster

Larissa und ihr Kleid

mann im kleid story

Dazu Socken für die Füße, ist gerade modisch. Die Stufen des Volants bauschten sich in einer wahnsinnigen Fülle um mich herum und verbargen fast meine totale Männlichkeit. Sie trug eine große Sonnenbrille um etwas weniger erkennbar zu sein, fügte sich damit perfekt ein in das finstere Interieur des Wagens, ganz in schwarzes Leder gehüllt. Aus gleichem Material noch einen engen Body, ein Korsett, Strümpfe und Handschuh, sowie diverse Sachen aus Leder, angefangen mit einigen Manschetten, auch einen Knebel, den man im Mund aufblasen konnte war dabei. Willst du sprechen können wenn ich es dir erlaube oder für längere Zeit nicht mehr? Bleibe stehen und sehe kurz nach oben, da knallt einen halben Meter vor mir ein kopfgroßer Stein auf den Pfad — oh Glück, daß ich stehen geblieben war. Wie hilflos der Mensch doch ohne seine Hände ist! Ich lag vor meiner Mutter in einer Windel. Ich stelle dir jeden Tag 4 Liter Wasser in die Küche und bis abends müssen die Leer sein, und Toilette ist ab jetzt für dich Tabu.

Nächster

028

mann im kleid story

Mit einer Leichtigkeit stöckelte ich nach Hause. Schon passten die Schuhe sich den Füßen von Claudia an. Ich hatte das Gefühl, daß ihm das sehr gefallen hat, also habe ich ihm am nächsten Morgen , als er gerade aus seinem Zimmer war, eine hautfarbene Strumpfhose zu seinen normalen Wollstrumpfhosen dazu gelegt. Die Folge, die Klammern an den Brüsten begannen zu ziehen, so stark, dass Claudia laut in ihren Knebel schrie. Diese Situtation machte mich noch geiler, Bernd knetete von hinten meine Titten, zwirbelte und zog an meinen Nippeln und Jürgen kam langsam näher.

Nächster

Erlebnis besonderer Art

mann im kleid story

Nachher schlafen wir etwas in der Sonne, und dann wandere ich allein am Bach entlang. Deshalb half mir Mama aus dem Kleid und entfernte auch die Windel. Sie machte mir einen leichten rosa Liedschatten. Als Mama kam und das Malleur sah nahm sie mich mit ins Bad und stellte mich in die Badewanne, dort öffnete sie den Body, die Plaastikhose und schließlich auch die Windel. Es sah von der Wettervorhersage erst nicht danach aus ob das Treffen stattfinden würde. Plötzlich fing es an zu laufen. Ich hatte vorher noch nie Frauensachen angezogen! Wir fuhren in eine Schreinerei.

Nächster