Sitz der germanischen götter. l▷ GRIECHISCHER SITZ DER GÖTTER

Die Götter der Germanen und ihr Umfeld

sitz der germanischen götter

In Asgard haben die Götter aus dem Geschlecht der Asen ihre prächtigen Paläste. Sie stellt die Göttin der Liebe und Ehe dar. Freya, Göttin der Fruchbarkeit, Liebe und Ehe, ist hier nicht zu verwechseln mit der Asengöttin Frigg, der Gemahlin des Odin, dem, wie Reiner Tetzner ausführt, eine zentrale Rolle in nordischen Mythologie zukommt. Platz der wichtigsten Götter der Germanen eingestuft. Sie wohnen im Himmel in der Burg Asgard. Sein Bruder Hödur tötet ihn ohne Absicht, womit der Weltuntergang Ragnarök eingeleitet wird.

Nächster

Die Götterwelt

sitz der germanischen götter

Für die Guten gab es durchaus gemütliche Eckchen, wo man es aushalten konnte. Wulfila übersetzt das Neue Testament ins Gotische und verbindet dafür lateinische, griechische und runische Buchstaben. Wahrscheinlich erfolgte außerdem die Verschmelzung von Mythen verschiedener Völker. Reiner Tetzner, der sich lange Jahre mit den Originaltexten beschäftigt hat, liest am Vortragsabend kleine Auszüge aus dem Altisländischen; ein sprachlicher Ausflug, der Lust macht, sich näher mit den Wurzeln der mythischen Geschichten zu beschäftigen. Vom Wasser des Brunnens trinkt Mimir Tag für Tag.

Nächster

Die Götter der Germanen und ihr Umfeld

sitz der germanischen götter

Dennoch bemüht sich Topmania in der Top 10 Der wichtigsten Götter der Germanen sowohl die nordgermanischen als auch die südgermanischen Einflüsse zu berücksichtigen. Die Tage Sonntag und Montag sind nach dem Mond und der Sonne benannt Loki lacht spöttisch Loki ist der Sohn von zwei Riesen, er wohnt zwar bei den Göttern in Asgard, wird aber nicht den Asen zugerechnet obwohl es in manchen Quellen sogar heißt, dass Loki der Blutsbruder des Hauptgottes Wotan ist. Nach den Bestattungsfeierlichkeiten verstarb auch Balders Frau Nanna an gebrochenem Herzen, sodass sie gemeinsam mit ihrem Gemahl zur Ruhe gebettet wurde. Gaiman arbeitet ihn als eine der großen Trickster-Figuren heraus, als nordischen Beitrag zum globalen Mythenwerk. Hel ist mit dem Messer Sultr bewaffnet. Was Brutalität und Grausamkeit, vor allem in kriegerischen Auseinandersetzungen anbelangt, dürften sich Römer und Germanen ebenbürtig gewesen sein.

Nächster

Die Götter der Germanen und ihr Umfeld

sitz der germanischen götter

Nach dem verlorenen Vanenkrieg trat Wotan an seine Stelle. Mit ihr hatte er einen Sohn, der den Namen Forseti trug. Außerdem breiten sich eisige Winter und Hungersnöte aus. Nachdem Loki Högard, den blinden Sohn Wotans durch einen Trick dazu gebracht hat seinen eigenen Bruder Balder zu töten, sind die Götter voller Zorn und binden Loki mit den Gedärmen seines eigenes Sohns an einen Felsen. Er wird auch als schweigsamer Ase bezeichnet. Es gibt zahlreiche Parallelen zwischen Frigg und Freya, bei der es sich um die Göttin von Liebe und Fruchtbarkeit handelt. Thor bzw Donnar war der Publikumsliebling bei den Germanen vergleichbar mit Ganesha bei.

Nächster

l▷ SITZ DER GERMANISCHEN GÖTTER

sitz der germanischen götter

Thor stand vor allem für Kraft, Kampf und Durchsetzungsvermögen. Dazu zählt Sága, die Göttin des Geschichtenerzählens. Begonnen wird Ragnarök mit Balders Tod. Heimdall gilt als Lichtgott und Schutzgeist der Götter. Bemerkenswerterweise trugen diese germanischen Götter Namen, die eine klare einfache Bedeutung hatten, wie Donner oder Überfluss.

Nächster

l▷ GRIECHISCHER SITZ DER GÖTTER

sitz der germanischen götter

Sie wurde von vier Zwergen geschaffen, mit denen sie zur Belohnung geschlafen haben soll. Und wenn die trotzdem weiter den tumben Thor verehren, so sei es. Polytheistische Glaubensgemeinschaft erkennen aber in der Regel andere Götterpantheone an. Freya räkelt sich Familie: Ihr Vater ist der Meergott Njörd und ihre Mutter die Riesin Skadi. Als er seine Tochter Sol nach der Sonne und seinen Sohn Manni nach dem Mond benannte, erzürnte die Götter dies. Dieser Gott gehört nicht zur klassischen germanischen Mythologie. Bekanntlich gab es kein Land oder keine Nation namens Germanien, sondern es gab verschiedene germanische Stämme.

Nächster